Slideshow

Willkommen in unserer Brennerei !

„Herr Lüthy“ verkostet einen 100% Schweizer Whisky (Swiss Single Malt Whisky)

Brandaktuelles und Termine...

Unser Homepage wird demnächst generalüberholt 🙂
Über den Newsletter informieren wir Sie gerne, wenn es soweit ist.

Das ideale Weihnachtsgeschenk!
Geschenkgutscheine für unsere Brenner-Workshops. Dazu eine Flasche Schweizer Whisky, einen ‚andersRum‘, einen Gin oder edlen Obstbrand.

30.11.-03.12.17: Whiskyschiff in Zürich
Ab diesem Jahr im „Trockendock“ im Albisgüetli

11.12.-24.12.17: grosser Weihnachtsbaumverkauf
Schöne Nordmanntannen und Fichten in allen Grössen

 

BRANDNEU I: „andersRum“ ein Rum mal ganz anders!
Kein Rum im klassischen Sinn, da er nicht aus Zuckerrohr hergestellt ist. Aber aus 100% Schweizer Rohmaterial und saumässig lecker! Unser holzfassgelagertes Destillat (über vier Jahre!) aus Zuckerrübenmelasse schmeichelt mit wunderbar fruchtig, würzig, röstigen Aromen und ist DIE SCHWEIZER ANTWORT auf einen karibischen Rum.

BRANDNEU II: Single Rice Malt Whisky! 
Schon mal was von einem Single Rice Malt Whisky gehört?
Und dann noch von einem 100%igen Schweizer!
Ja, den gibt’s, aber leider noch nicht im Handel. Seit Anfang Herbst 2016 lagert der erste Single Rice Malt Whisky in unseren Fässern. Der Rohstoff dazu stammt aus einer Region, die zum nördlichsten Reisanbaugebiet der Welt gehört, dem Tessin! Natürlich bei uns in Muhen in kleinen Chargen traditionell handgemälzt. Reismalz ist eine absolute Rarität, der Single Malt Whisky daraus erst recht!
Weitere Infos folgen in den Newslettern…

BRANDNEU III: Swiss Gin!
Als alkoholische Basis für unseren ersten Gin (Wachholdergeist) verwenden wir nicht wie sonst bei Gin üblich Trinksprit (100% importierter Neutralalkohol) sondern ein eigens destilliertes, aromatisches Destillat aus Schweizer Rübenmelasse. Neugierig geworden?
Fehlt Ihnen der eigene „House“-Gin für Ihre Bar, Restaurant, Hotel oder einfach für Sie selbst? Dann nehmen Sie unbedingt mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne!

Wenn Sie Ihren eigenen Gin im kleinen Rahmen kreieren möchten, besuchen Sie einen unserer interessanten Workshops!

Brennkurs / Workshop für jedermann(-frau):

Gemeinsam destillieren, verkosten, geniessen!
Die Kunst des Brennens I 
Früchte, Obst, Brände/Destillate allgemein
Fr. 195.-
Die Kunst des Brennens II
Whisk(e)y, Getreide
Fr. 195.-
Die Kunst des Brennens III
Gin, Absinth (kreieren Sie Ihren eigenen Gin!)
Fr. 235.-

09.00-ca. 17.00 Uhr / inkl. Getränke, Mittagessen, Kursunterlagen
Die Brenner-Workshops (ab 18 Jahren!) können unabhängig voneinander und ohne Vorkenntnisse besucht werden.
Gerne stellen wir auch Geschenkgutscheine aus.

aktuelle Daten:
– Freitag, 24.11.17 BK II Whisky (nur noch 1 Platz frei)
– Samstag, 25.11.17 BK I Früchte/Obst (ausgebucht)
– Sonntag, 26.11.17 BK II Whisky (ausgebucht)
– Samstag, 27.01.18 BK II Whisky
– Sonntag, 28.01.18 BK I Früchte/Obst
– Samstag, 10.02.18 BK I Früchte/Obst
– Sonntag, 11.02.18 BK II Whisky
– Freitag, 23.03.18 BK III Gin/Absinth (ausgebucht)
– Samstag, 24.03.18 BK III Gin/Absinth
– Sonntag, 25.03.18 BK III Gin/Absinth
– Freitag, 27.04.18 BK II Whisky
– Samstag, 28.04.18 BK II Whisky
– Sonntag, 29.04.18 BK I Früchte/Obst
weitere Daten folgen…

Aktuell:
„Herr Lüthy n°12“, unsere neue Abfüllung eines Single Malt Whiskys, kommt Anfang Dezember 2017 in den Verkauf. Sie dürfen gespannt sein, Details folgen…!

„Herr Lüthy n°11“ Swiss Single Malt Whisky, 43% Vol., eine komplexe Kombination aus drei Eichenfässern (Schweizer Weinbarrique, Sherryfass PX, neue amerik. Eiche).

„Herr Lüthy n°10.5“ (leider ausverkauft) erneut unter den drei besten Schweizer Whiskys
bei den Switzerland’s Best Whisky Awards (November 2016)!
Wir freuen uns sehr 🙂

Grosses Gold bei Switzerland’s Best Whisky Awards 2015!!!

  • Beste Schweizer Whiskydistillerie
  • Bester Schweizer Single Malt Whisky „Herr Lüthy n°9“
    Unsere Brennerei wurde vom Whisky Guide Schweiz als beste Schweizer Whiskydistillerie 2015 ausgezeichnet!
    Im Rahmen einer Blindverkostung des renommierten Whiskymagazins Whisky-Time, wurde unser „Herr Lüthy n°9 pure swiss“ zum besten Schweizer Whisky gekürt! Die Freude ist gross und bestätigt uns, mit unserem Whisky aus 100% Schweizer Gerste auf bestem Weg zu sein.

Ihr eigener Whisky!
Wollten Sie schon immer gerne Besitzer eines eigenen Fasses Whisky sein? Wir helfen Ihnen dabei, einer zu werden!
Gerne beraten wir Sie in:
– Getreideart (Gerste, UrDinkel, Roggen, Mais, Weizen, Hafer)
– Fassart/-grösse (Weinfass, Süsswein, Sherry, Port, Ex-Bourbon, neue Eiche)
– Reifung, Zeit, % Vol.
– nehmen Sie mit uns Kontakt auf info@brennerei-luethy.ch

Whisky-Fassanleihen mit hochprozentiger „Genuss-Rendite“!
Möchten Sie sich an unserer Whiskyproduktion beteiligen? Werden Sie „Fassgötti“ und profitieren dabei von einer traumhaften „Genuss-Rendite“ von mind. 40% Vol. (in Alkohol) 🙂 Aber auch finanziell sieht’s interessant aus (Minus-Zinsen kennen nur die Banken!).
Es geht aber bei uns nicht nur um Whisky, auch andere edle Destillate werden bei uns kreiert.
Für Details nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Besichtigung-Apéro-Degustation
Interessante Brennereibesichtigung mit reichhaltigem Apéro und hochprozentiger Degustation.
Auf Voranmeldung für Gruppen ab 10 Personen, Dauer 2-2.5 Std.
Fr. 29.- / Person (unter 10 Pers. Pauschalbetrag von Fr. 290.-)
Anmeldung bitte per Mail: info@brennerei-luethy.ch

 

Whiskyabende mit Peter Hofmann waren ein voller Erfolg!

  • Fortsetzungen sind geplant, weitere Infos folgen…

Die Mälzerei

Ein vergessenes Handwerk erwacht aus dem Dornröschenschlaf!

Früher mälzte jede Brauerei in der Schweiz ihr eigenes Malz. Vor wenigen Jahrzehnten jedoch verschwanden aus kostengründen die Mälzereien und das Malz wird seitdem sehr preisgünstig aus dem Ausland importiert.
Da wir in unserer Brennerei einen 100% Schweizer Whisky herstellen, gehört selbstverständlich auch Schweizer Malz als Rohstoff für die Destillation dazu. Deshalb haben wir  Jahren begonnen, unsere eigene Braugerste auf unserem Acker zu produzieren und diese selber zu mälzen. Dazu wird das Getreide (Braugerste / UrDinkel) in Wasser eingeweicht, wonach es zu keimen beginnt. Traditionell findet die Keimung auf dem Boden der Tenne statt (floor malting). Diese Art des Mälzens ist zwar sehr zeit- und kostenintensiv, ergibt aber vorzügliches Malz für die Whiskyherstellung! Das Getreide wird dafür in einer ca. 10 cm hohen Schicht aufgeschüttet und regelmässig in Handarbeit gewendet, um es zu belüften und zu verhindern, dass die Keimlinge zusammenwachsen. Nach ein paar Tagen wird das keimende Getreide getrocknet (gedarrt). Das so entstandene Malz wird geschrotet und mit heissem Wasser aufgekocht. Dabei spalten die beim Mälzprozess entstandenen Enzyme die Stärke in Zucker auf. Ein spezieller Hefepilz vergärt anschliessend diesen Zucker zu Alkohol und Kohlendioxid. Aus dieser alkoholhaltigen „Gerstensuppe“ entsteht zuerst eine Art Bier, dessen Destillat (New Spirit) nach dem Brennen die Basis für unseren Whisky darstellt. Erst nach mind. drei Jahren und einem Tag (!) Reifezeit im Holzfass darf sich dieses Destillat dann Whisky nennen…
Pro Arbeitsgang verarbeiten wir max. 750 kg Rohgetreide zu bestem Malz. Mit dieser Grösse stellen wir keine Massenware her. Das b
ietet uns ideale Voraussetzungen für die Produktion von Spezialmalzen nach unseren eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Vorstellungen.